Schießsportchronik
Der Schießsport stand von Anfang an im Mittelpunkt unseres Vereinslebens. Zuerst waren es nur Pokal- und Vergleichsschießen,
an denen die Mitglieder teilnahmen. Im Jahre 1956 folgte dann die erstmalige Teilnahme an den Rundenvergleichsschießen. Bis heute nehmen immer noch viele Mitglieder des Vereins an Rundenwett-kämpfen und Ligaschießen teil. Bei den Meisterschaften konnten unsere Schützen Erfolge feiern und das bis heute. Bis Mitte der 90er Jahre gelang es uns regelmäßig Startplätze bei Landesmeister-schaften zu erreichen.
Unsere Jugend war in dieser Zeit ebenfalls erfolgreich. Die Ergebnisse zeigten, dass die Jugendarbeit im Verein einen hohen Stellenwert hatte. Leider kam es Ende der 90’er Jahre zu einem Umbruch im Verein. Die Sportabteilung verlor leider sehr viele Mitglieder. Der Sport trat ein wenig in den Hintergrund. Der Hauptgrund war sicherlich, dass der Verein in dieser Zeit keinen eigenen Schießstand mehr hatte.
Der Vereinsschießstand am ehemaligen Vereinslokal „Laerfeld“ musste geräumt werden. In den folgenden Jahren konnten wir nur als Gäste bei befreundeten Vereinen schießen. Erst in Ümmingen und danach in Bochum-Werne wurde das Training abgehalten.
Auch das Pokalschießen, das ab Ende der 80’er Jahre regelmäßig mit befreundeten Vereinen stattfand, war durch diesen Umstand betroffen.
Ende des Jahres 2001 konnten wir wieder ein Vereinsheim mit Schießstand beziehen und dies wird regelmäßig für Versammlungen, Training und einiges mehr genutzt.
Selbst bei der Jugend stellen sich mittlerweile wieder die ersten Erfolge ein. So können sich einige Jugendliche bis zur Landesmeisterschaft qualifizieren. Auch bei den Pokalschießen unserer Nachbarvereine ist unsere Jugendgruppe stets sehr stark vertreten und belegt immer vordere Plätze.
 
Diese Erfolge zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.
Das bestätigt auch unser jährliches Pokalschießen. Nachdem in den vergangenen Jahren immer wieder einige Umbauarbeiten auf dem Schießstand durchgeführt wurden, stieg die Teilnehmerzahl vom Walter-Jenne-Gedächtnis-Pokal und dem Luftpistolen-Wanderpokal auf mehr als 190 Starter.
Im Jahre 2013 wurde erstmals der LG-Freihand-Wanderpokal ausgeschossen. Im Februar 2015 fand das 11. Walter-Jenne-Gedächtnis-Pokalschießen statt und das Pokalschießen für Luftpistole und Freihand wird im November 2015 ausgerichtet. Schützen/innen aus Bochum, Hattingen, Wattenscheid, Witten und Dortmund und der weiteren Umgebung machen die "Pokal-Wochen" erfreulicherweise immer wieder zu einem großen Erfolg.
Mit verschiedenen Aktionen in der Öffentlichkeit versuchen wir weiterhin neue Mitglieder zu gewinnen: So nehmen wir seit 2009 an der Ferienpaß-Aktion der Stadt Bochum teil.
Auch zukünftig versuchen wir so, dem Schießsport in Laer eine Heimat zu geben und jungen sowie älteren Menschen den verantwortungsvollen Umgang mit Waffen nahezubringen.
 
Gut-Schuß
die Sportleitung
 
Ergebnisse und Erfolge der letzten Jahre